Wir alle kennen die mahnenden Stimmen in und um uns, die uns sagen, dass wir unser hart verdientes Geld lieber für ein neueres Auto, eine größere Wohnung oder andere angeblich sinnvolle Dinge ausgeben sollten. Warum ich aber finde, dass Reisen eine tolle, wenn nicht sogar die beste Investition in ein erfülltes Leben ist, möchte ich Dir hier erzählen.

1. Reisen macht dich glücklicher.
Neue Länder und Kontinente zu entdecken oder einfach mal durchs eigene Heimatland zu reisen, kann unglaublich glücklich machen. Man kann die Gedanken schweifen lassen, im Hier und Jetzt leben und sich einfach frei fühlen. Glück kann man bekanntlich nicht kaufen, außer man bucht eine neue Reise… was ja quasi dasselbe ist.

2. Reisen macht Dich mutiger.
Deine Geldbörse und Dein Hostelschlüssel wurden gestohlen? Du liegst mit Fieber, Durchfall und starken Krämpfen im Ausland flach? Deine Kreditkarte wurde gehackt? Klingt nicht so lustig, oder? Tja, das ist es auch nicht, denn ich habe all diese Dinge am eigenen Leib erlebt und vor allem ÜBERLEBT. Und es hat mich mutiger gemacht, denn ich habe all diese unerwarteten Situationen aus eigener Kraft gemeistert und eine Lösung für jedes Problem gefunden, das sich mir auf Reisen gestellt hat.

3. Reisen macht klüger.
Wusstest Du, dass auf den Azoren Europas einzige Teeplantage liegt? Oder, dass an der Sagrada Familia in Barcelona bereits seit über 130 Jahren gebaut wird? Ich wusste es nicht, bevor ich selbst dort war. Auf jeder meiner Reisen habe ich etwas Neues gelernt über das Land, über die Leute und meistens auch über mich selbst.

4. Reisen macht zufriedener.
Vor allem in Ländern, in denen der Lebensstandard nicht so hoch ist wie bei uns in Österreich oder Deutschland, habe ich es wieder neu zu schätzen gelernt, wie wir hier leben dürfen und welches Glück und welche Privilegien wir doch haben, einfach nur dadurch, dass wir hier geboren wurden! Trinkwasser aus der Wasserleitung? Einfach herrlich!

5. Reisen bringt Dir neue Freundschaften.
Durchs Reisen habe ich so viele nette Menschen getroffen und kennengelernt, habe viele interessante und inspirierende Gespräche geführt und so viel gelacht! Auch wenn wir nicht immer dieselbe Sprache gesprochen haben, irgendwie konnten wir uns immer verständigen.

6. Reisen macht stolz.
Wir alle sind oft zu streng mit uns selbst. Davon kann auch ich ein Lied singen. Da ich auf Reisen gerne meine Komfortzone verlasse, finde ich danach immer neue Gründe, stolz auf mich zu sein! Ich bin stolz auf jeden bestiegenen Berg und Vulkan. Ich bin stolz, dass ich trotz meiner Angst in Höhlen gewandert bin. Ich bin stolz, dass ich im 11 Grad kalten Wasser geschwommen bin. Ich bin stolz, dass ich mit einem Fallschirm aus 4000m gesprungen bin. Worauf bist DU stolz?

7. Reisen lässt Dich bewusster leben.
Im stressigen Alltag nehmen wir uns zu selten Zeit für die kleinen Dinge im Leben. Sehr wenige Menschen genießen bewusst einen Sonnenuntergang, beobachten den Sternenhimmel oder lachen über lustige Wolkentiere wie kleine Kinder. Auf Reisen habe ich gelernt wieder achtsamer zu leben. Man lernt Kleinigkeiten mehr zu schätzen und freut sich zum Beispiel über einen wunderschönen Regenbogen, der einem früher vielleicht gar nicht aufgefallen wäre.

8. Reisen macht Dich toleranter.
Auf Reisen trifft man auf viele verschiedene Menschen und somit auch auf unterschiedliche Denkweisen, Kulturen und Traditionen. Dadurch lernt man, seinen eigenen Blickwinkel zu verändern und andere Sichtweisen und Lebenseinstellungen zu akzeptieren und zu verstehen. Und am Ende wird einem klar, dass – obwohl wir alle unterschiedliche Meinungen und Einstellungen haben – wir alle irgendwie gleich sind.

9. Reisen macht Dich zum Minimalisten.
Wir leben in einer Welt des Konsums und machen unsere Zufriedenheit oft von materiellen Dingen abhängig. Umso angenehmer ist es, auf einer Reise festzustellen, dass man alles, was man benötigt, in einen Rucksack oder Koffer packen kann und man die wirklich wichtigen Dinge, eh nicht mitnehmen kann. Wenn man es dann schafft, diesen Gedanken auch auf sein Leben nach der Reise zu übertragen kann dies ganz schon befreiend sein und man lernt, dass es wenig braucht, um glücklich zu sein.

10. Reisen macht dich reicher.
Okay, vielleicht nicht in finanzieller Hinsicht. Reisen ist aber eine Lebens-Investition und du wirst reicher an Erfahrungen, Wissen, Glück, Zufriedenheit, Mut, Selbstbewusstsein und Freundschaften.  

»Eine Investition ins Reisen, ist eine Investition in dich selbst.« 
Matthew Karsten 

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Reise! 

 

Sara-Yvonne Frasl

Auf Reisen entdecke ich besonders gerne die Natur in fremden Ländern oder meiner Heimat Österreich. Tier- und Umweltschutz ist mir dabei immer sehr wichtig. Wenn ich nicht gerade meine Wanderausrüstung trage, findet man mich beim Kuscheln mit meinen beiden Katzen.

Schreibe einen Kommentar